Kursportal Neumünster. Den richtigen Kurs finden.

Suchen & finden

Suchbegriffe kombinierbar durch Komma - z.B. Englisch, Flensburg,…

Kursportal
Neumünster

« Zurück

Abschluss: Fachoberschule Gesundheit und Soziales

Inhalt

Die Fachoberschule gibt Schülerinnen und Schülern nach abgeschlossener Berufsausbildung die Möglichkeit, die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland entspricht. Nach erfolgreichem Abschluss dieses schulischen Bildungsganges ist aber auch der Übergang an die Berufsoberschule möglich, an der die fachgebundene oder auch die allgemeine Hochschulreife erworben werden kann.

Voraussetzungen
Voraussetzungen für eine Aufnahme unsere Fachoberschule mit der Fachrichtung Gesundheit und Soziales sind

  • das Zeugnis des Realschulabschlusses oder entsprechender Bildungsgänge und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Gesundheit, Sozialpädagogik und Körperpflege.

Wie lange dauert der Bildungsgang?
Der Bildungsgang mit Vollzeitunterricht (ca. 30 Unterrichtsstunden/Woche) dauert 1 Jahr. Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab. Schriftliche Prüfungsfächer sind die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und das Fach Pädagogik/Psychologie oder Gesundheit. Eine zweite Fremdsprache (in der Regel Französisch) muss nicht zwingend belegt werden; wir empfehlen dies allerdings, um bei einem späteren Besuch der Berufsoberschule (13. Jahrgang) ggf. die allgemeine Hochschulreife erlangen zu können.

Kosten des Schulbesuchs und finanzielle Förderung

  • Der Besuch der Schule ist schulgeldfrei.
  • Für Besichtigungen, Exkursionen, Klassenfahrten und ggf. besondere Aufwendungen in einzelnen Unterrichtsfächern können Kosten entstehen
  • Lernmittel werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Ausbildungsförderung kann gewährt werden. Die Schule gilt als 12. Schuljahr. Anträge sind beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung zu stellen.

Anmeldung
Anmeldungen werden im Büro der Elly-Heuss-Knapp-Schule entgegengenommen. Dem Anmeldeformular sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • eine tabellarische Darstellung des schulischen und beruflichen Werdegangs
  • ein Lichtbild
  • beglaubigte Abschriften oder Fotokopien des Abschlusszeugnisses einer Realschule oder eines als gleichwertig anerkannten Zeugnisses
  • eine beglaubigte Kopie des Nachweises der abgeschlossenen Berufsausbildung (gegebenenfalls eines Zeugnisses der Zwischenprüfung, wenn die Ausbildung zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht abgeschlossen ist)
  • eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der Berufsschule (bzw. des letzten Halbjahreszeugnisses).

Spätester Anmeldetermin für das im August beginnende Schuljahr ist jeweils der 28. Februar. Unvollständige Bewerbungen werden nicht bearbeitet. Spätere Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch nicht alle Schulplätze vergeben sind.

Abschluss
FACHHOCHSCHULREIFE (allgemein oder fachgebunden) i
Förderungsart
BAföG (Schüler) i
Abschlussart
Fachoberschule (FOS) i

Beratung

Sie möchten sich beruflich verändern und haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie Beratungsangebote, kostenlos, neutral und kundenorientiert.

Mehr

Service

Servicetelefon, Checklisten, AGB’s: Hier finden Sie alles über das Kursportal Schleswig-Holstein.

Mehr

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Links zu den geläufigsten Förderprogrammen des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Mehr

Regionen

Sie suchen eine Weiterbildung in Ihrer Nähe? Die regionalen Datenbanken fokussieren Ihre Suche auf Ihre Region.

Mehr

Andere Portale

Wenn Sie ehrenamtlich tätig sind oder als Trainer/-in arbeiten, entdecken Sie spezielle Angebote, auch der angrenzenden Bundesländer.

Mehr

Hilfe

Tipps und Tricks bei der Suche im Kursportal.

Mehr
^